News

06.05.2016

 Seit gestern findet unser "Performersion – Days of Performing + Immersive Arts" im Kühlhaus neben der STATION Berlin statt, das wir zusammen mit dem Performing Arts Programm (PAP) veranstalten. Heute ist der zweite und letzte Tag: Kommt vorbei und schaut euch die Talks und Performances an!

04.05.2016

TEN is NET. Es war mal wieder grandios. Wir hoffen, ihr habt auf der re:publica TEN viel Neues erfahren, alte Freunde getroffen und bei unserem Rückblick wie Ausblick einige Inspiration mitgenommen!

04.05.2016

Seit 2015 gibt die Deutsche Bahn Daten über Schienennetz und Zugverkehr an EntwicklerInnen frei. Im Track "Work" stellt DB-Datenanalyst Jonas Westphal die neusten Entwicklungen vor. Auf ihn folgt Stefan Kaufmann (Arbeitsgruppe Open Data), der von aktuellen Open-Data-Projekten berichtet.

04.05.2016

Die meisten Internetplattformen gehören einer Handvoll Firmen im Silicon Valley. Das sei unzumutbar, findet Trebor Scholz. In seinem Talk zum Themen-Schwerpunkt "Call It Work" liefert er den Gegenentwurf: Platform Cooperativism.

03.05.2016

In der Podiumsdiskussion "Forderungen an die Politik" verlangten die Geflüchteten Firaz Alshater und Fatuma Musa mehr Wohnraum und schnellere Asylverfahren in Deutschland. Ihre Forderungen richteten sie an Florian Pronold (SPD), der als Vertreter der Regierung teilnahm.

03.05.2016

Generatives Design, digitale Fabrikation und schließlich KI – Jeff Kowalski, Chief Technology Officer von Autodesk, entführte die TeilnehmerInnen der re:publica TEN auf Stage 1 in die (nahe) Zukunft.

03.05.2016

Die Balance zwischen Quellenschutz und Informationspflicht ist die Herausforderung des investigativen Journalismus. Die Ansichten darüber, welche Seite wichtiger ist, gehen bei der Diskussion über die “Panama Papers: Investigative Journalism and the 'Lügenpresse' in the age of Big Leaks” weit auseinander.
 

03.05.2016

Klimawandel, Bergbau oder Landraub: Der Lebensraum von immer mehr Menschen ist entweder massiv bedroht oder bereits verschwunden. Doch es gibt weder Rechte auf die sie sich berufen können, noch Gesetze, die sie schützen. Soziologin Saskia Sassen gibt ihnen auf Stage 1 eine Stimme.

03.05.2016

Wir stehen kurz vor der vierten industriellen Revolution. Doch davon profitiert nur eine Minderheit. Eva Susanna Kunze entkräftet in ihrem Talk "Colleague Robot – Industry 4.0 and its social effects on inequality and society" im Track "Work" die Versprechungen der Industrie 4.0.

03.05.2016

Das Netz mit Liebe fluten – das ist der Appell der Bloggerin Kübra Gümüşay. In ihrem emotionalen Vortrag "Organisierte Liebe" zum re:publica TEN-Schwerpunkt #Hatespeech ruft sie dazu auf, das Positive in Kommentarspalten, Foren und auf Twitter zu zelebrieren.

03.05.2016

Für Friedemann Karig ist die Digitalisierung für die Gesellschaft so einschneidend wie das Erwachsenwerden. In seinem Talk "Die pubertäre Gesellschaft und das Netz" zum Themen-Schwerpunkt #Hatespeech spricht er über die Überforderung der Menschen mit diesem Wandel.

03.05.2016

YouTube-Comedian Firas Alshater alias "Zukar" erklärt den Deutschen in seinen Videos, wie es ist, Flüchtling zu sein. Geflüchtete erfahren von ihm, wie die Deutschen ticken. Auf der Subkonferenz "re:fugees" erzählt er, warum ihm die Reaktionen auf seine Clips Hoffnung auf ein gutes Zusammenleben zwischen Deutschen und Neuankömmlingen machen.

Seiten